Interactive Heritage MapWorld Heritage Sites South West

Feedback

UNESCO-Stätten

UNESCO-Stätten

Weitere UNESCO-Stätten im Südwesten

Der Südwesten weist nicht nur vier Welterbestätten auf, sondern auch einen UNESCO-Biosphärenpark und einen UNESCO European Geopark.

Sie fragen sich vielleicht, was das ist?

Biosphärenparks sind Orte mit Umgebungen von Weltrang, die von den Vereinten Nationen zur Förderung und Darstellung eines harmonischen Gleichgewichts zwischen Mensch und Natur gestaltet wurden. An diesen Orten gehen Bewahrung und nachhaltige Entwicklung Hand in Hand.

Der Biosphärenpark in North Devon ist der erste von nur zwei Biosphärenparks in Großbritannien. Er erhielt diesen Status wegen seiner großartigen Umwelt und seiner Verbindungen zwischen Kultur und lokaler Identität. Durch Wasser sind alle in der Biosphäre lebenden und arbeitenden Menschen mit allen anderen verbunden.

European Geoparks stellen ein Element eines internationalen Netzes besonderer Orte dar. Geoparks streben den Schutz der Geodiversität und die Bekanntmachung des geologischen Erbes in der Allgemeinheit an und wollen die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung der Geoparkgebiete vorwiegend durch die Entwicklung des Geologie-Tourismus unterstützen.

Die Geologie des Geoparks an der englischen Riviera hat die atemberaubende Küstenlinie von heute geschaffen, die eine grundlegende Verbindung zwischen dem vielfältigen Reichtum der Landschaft und den wild lebenden Tieren, den Menschen und der Kultur schafft. Die geologischen Geschichten, die hinter dem English Riviera Geopark stehen, sind durchaus eindrucksvoll und in vieler Hinsicht außergewöhnlich.